Donnerstag, 18. Januar 2018

Review | Wish - Cupcake Polish (Nailpolish)


Werbung durch Markennennung - Produkt wurde durch mich bezahlt.


Lange Zeit habe ich überlegt ob ich bei Hypnoticpolish.com bestellen soll. Es gibt dort eine riesige Auswahl an tollen und einzigartigen Lacken. Ich bin ein richtiger Liebhaber von Holo- bzw. Glitzerlacken. Hier in Deutschland bekommt man diese nur sehr selten. Schade, in der Hinsicht hängen die Kosmetikmarken in der deutschen Drogerie echt zurück. Ich habe zwar schon eine riesige Auswahl an Nagellacken zu Hause, aber diese tollen Farben und Effekte haben mich total von sich überzeugt. Ich war erst etwas skeptisch, weil die Lacke wie gesagt aus dem Ausland kommen, aber meine Sorgen waren total unbegründet. Die Sachen kommen aus den Niederlanden und somit müsst ihr euch keine Gedanken über eventuelle Zollgebühren machen. Der Versand ging super schnell. Bei der Bestellung habt ihr die Auswahl zwischen DHL und DPD. Die Lieferung über DPD hat ein paar Cent mehr gekostet, dauert dafür aber auch etwas weniger und ihr habt die Lacke schneller bei euch zu Hause. 

Der Nagellack der mich sofort angesprochen hat, war die Farbe "Wish" von Cupcake Polish. Ich liebe rosa und die Kombination mit rosa ist ein absoluter Traum. Die Produktbilder auf der Homepage sahen traumhaft schön aus und ich konnte es kaum erwarten ihn endlich zu lackieren. 


Ich habe etwas recherchiert und dieser Lack stammt aus der Unicorn Collection von Cupcake Polish.

Die Farbe ist wirklich eine richtige Barbie Farbe. Das rosa ist in der ersten Schicht noch sehr durchsichtig. Eine zweite Schicht reicht völlig aus und der Lack sitzt perfekt. Ich habe versucht euch auf den Fotos den tollen Glitzer-Effekt so gut wie es geht einzufangen. Im Licht glitzert und funkelt der Lack richtig prinzessinnenhaft. 

Über die Haltbarkeit kann ich kein allzu großes Urteil fällen. Ich habe meine Nägel mit Gel verstärkt und deswegen ist die Haltbarkeit etwas verfälscht. Komischerweise habe ich die Erfahrung gemacht, dass Nagellacke über Gel viel länger halten, als ohne. 



Normalerweise benutze ich Nagellacke mit einem kleinen und schmalen Pinsel nicht so gerne. Komischerweise war das bei diesem Lack gar kein Problem. Der Auftrag gelang super und mit dem Endergebnis war ich richtig zufrieden.

Nach dem Auftrag fiel mir auf, dass der Lack ein rauhes Finish hinterlässt. Fast so wie ein Sandlack. Man spürt deutlich den Glitzer, wer dieses Gefühl also nicht mag, sollte zum Abschluss noch ein Topcoat verwenden. 

Ich bin super happy, dass ich nach langem Überlegen doch noch bei Hypnotic Polish bestellt habe. Mit 12,95 € ist der Lack sicherlich nicht günstig, aber wer etwas Besonderes möchte, muss eben etwas mehr investieren. Ich werde auch in Zukunft noch öfter dort bestellen. Man muss ja keine Massenbestellung aufgeben. 1-2 Lacke sind auf jeden Fall drin und meine Nagellacksammlung wird durch solche Schmuckstücke richtig aufgewertet. 







Leider ließ sich der tolle Holo-Glitzer-Effekt nicht auf den Fotos einfangen. Habt ihr irgendwelche Empfehlungen für mich? Vielleicht würdet ihr mir ja verraten mit welcher Kamera ihr diese tollen Macro-Aufnahmen macht.







 

Sonntag, 14. Januar 2018

#2 Wochenrückblick | 2018



Werbung durch Markennennung - die besagten Produkte wurden durch mich bezahlt

Schon ist wieder eine Woche vorbei und wir treffen uns hier bei meinem Wochenrückblick. Diese Woche ist eigentlich nicht so krass viel passiert, aber trotzdem versuche ich euch ein paar interessante Neuigkeiten zu berichten. 

[Freundschaften pflegen]


Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nicht besonders viele Freunde habe. Dafür sind die Freundschaften, die ich habe, sehr intensiv und bestehen teilweise schon über viele viele Jahre. Für mich ist das aber keineswegs schlimm und ich bin komplett zufrieden so wie es ist. 

2018 möchte ich meinen Freunden wieder etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Ich habe die Woche bereits einige Treffen vereinbart und freu mich jetzt schon total drauf. Gerade gestern war ich bei einer Freundin. Wir haben etwas zu essen bestellt, gequatscht und einen Film geschaut. Gerade solche Treffen genieße ich total. Lieber entspannt und ganz gemütlich. 





[Der Bachelor]

Ja, seit Mittwoch läuft nun der Bachelor wieder auf RTL und ich bin natürlich am Start. Ich verfolge die Sendung nun schon seit vielen Jahren und muss sagen, dass ich 2018 besonders schockiert war. Bereits im voraus wurde viel über den Bachelor Daniel Völz diskutiert und es gab etliche Umfragen auf Instagram, ob man den Bachelor auch so hässlich bzw. unattraktiv finden würde. Mädels?? Was ist los mit euch?? Mal ganz ehrlich, selbst wenn der Mann nicht in irgendeiner Weise prominent wäre, hätte er dann nicht trotzdem das Recht DIE Frau fürs Leben zu finden? Ist es nicht total egal wie er aussieht und ob er z.B. der Nachbar von nebenan wäre? Man hat ihn noch nicht mal richtig im Fernsehen gesehen und schon wird über ihn hergezogen .. Stellt euch mal vor ihr wärt an seiner Stelle, würdet ihr wollen das ganz Deutschland sich denkt "Gott, was hat RTL da nur gemacht. Wie sieht die denn bitte aus?" Sorry, ich steh auf sowas gar nicht und ich finde das alles mehr als oberflächlich. Jeder, aber auch wirklich jeder hat das Recht nach der Liebe zu suchen und dabei ist es total egal wie man aussieht. 


[Neue Schuhe braucht die Frau]

Kennt ihr das, ihr habt so ganz spezielle Oberteile zu Hause die nur zu ganz speziellen Schuhen passen? Und nach diesen ganz speziellen Schuhen war ich auf der Suche.  Ich hab nach Halbstiefeln mit Absatz gesucht, die dazu noch irgendwie schicker aussehen. Ich hätte gar nicht gedacht, dass sich die Suche als doch so einfach gestalten würde. Ich ging also zum Deichmann und schon sah ich sie! Ich hatte schon etwas länger ein Auge auf diese Schmuckstücke geworfen und jetzt waren sie auch noch reduziert. Na, wenn das mal kein Zeichen war. Anprobiert, im Spiegel angeschaut und gekauft. Ca 19,00 € haben die Schuhe noch gekostet und sie sind echt ein Träumchen. Deichmann hat allgemein derzeit viele Schuhe reduziert und wenn ich mir dieses Jahr nicht vorgenommen hätte mehr Geld zu sparen, hätte ich mir wohl noch mehr Schuhe mitgenommen. 


[Der Ärger mit den Instagram-Followern]

Ich lese auf Instagram derzeit immer häufiger, dass sich die Leute über die Follower beschweren, die bereits nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Klar ist das echt eine doofe Situation, aber gibt es nicht schlimmere Sachen? Man gibt sich z.B Mühe bei einem Gewinnspiel, man freut sich über neue Abonnenten und bereits kurz danach sind die meisten Leute schon wieder verschwunden. Doofes Gefühl, aber man kann doch niemanden zwingen auf immer und ewig Follower zu bleiben. Das sind halt die Schattenseiten (z.B von einem Gewinnspiel) und man muss sich irgendwie damit abfinden. Mir ist bewusst, dass wir uns alle riesige Mühe auf Instagram geben, aber letztendlich ist das echte Leben doch viel wichtiger. Vielleicht sollten wir die Mühe in unsere echten Freundschaften investieren, bevor wir uns über irgendwelche virtuellen Follower aufregen. Ich freue mich jedenfalls über jeden einzelnen Follower der meine Seite abonniert :-) Instagram ist ein Hobby und das soll es auch bleiben.


[Die Veränderungen im Wohnzimmer gehen los]

Wir haben bereits im letzten Jahr die ein oder andere Veränderung in unserer Wohnung vorgenommen. Neben dem Schlafzimmer und der Küche soll demnächst das Wohnzimmer folgen. Als Tom und ich zusammengezogen sind hat jeder seine eigenen Möbel mitgebracht. Nun wollen wir uns Stück für Stück erneuern. 

Bei Roller war diese Woche genau die Wohnwand im Angebot, die wir uns schon lange kaufen wollten. Wir haben sie jetzt erst einmal gekauft und ich werde mich in den nächsten Wochen bemühen unsere alte Anbauwand loszuwerden. Sie ist als solches echt noch gut in Schuss. Vielleicht werde ich mal die Tafel oder das Sozialkaufhaus anrufen.

So, nun sind wir auch schon wieder beim Ende angelangt. :-)

Ich freue mich auf nächste Woche!





Mittwoch, 10. Januar 2018

Review | Cocoa Blend Lidschattenpalette - Zoeva


Werbung durch Markennennung! - Produkt wurde durch mich bezahlt.


Die Cocoa Blend Palette von Zoeva ist bereits seit einiger Zeit in meinem Besitz. Leider habe ich sie bisher viel zu selten benutzt und trotzdem liebe ich sie sehr. Dieser Blogpost ist eine Kooperation unter Freunden. Meine liebste Jenny (Rockerbella) hat die Palette vor kurzem von ihrem Freund geschenkt bekommen und wir haben dann beschlossen sie euch zusammen vorzustellen. Jeder Blogger hat seine eigene Handschrift und seinen eigenen Schreibstil. Ich würde mich also riesig freuen, wenn ihr auch bei Jenny vorbei schauen würdet. 

Ich bin schon seit längerem riesiger Fan der Zoeva Lidschattenpaletten. Die Pigmentierung ist der Wahnsinn und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar. Die Paletten bekommt ihr beispielsweise bei Douglas für ca. 22,00 €. Wenn ihr vielleicht schon lange auf der Suche nach einer günstigen, aber trotzdem qualitativ hochwertigen Palette seid, solltet ihr euch diese Produkte unbedingt genauer anschauen. 

Das Packaging: 

Das Packaging der Cocoa Blend Palette ist einfach, aber trotzdem sehr ansprechend gestaltet. Die Zoeva Paletten haben allgemein ein sehr einheitliches Aussehen, aber trotzdem hat jede ihren ganz eigenen Touch. Die Pappverpackung wirkt trotz des einfachen Designs sehr edel. Sie ist sehr schmal und nimmt somit kaum Platz in meiner Schminksammlung weg. 

Ich habe damals ewig lange ein Auge auf die Cocoa Blend Palette geworfen und war dann super happy, als ich sie in meinen Händen hielt. 


Die Farbzusammenstellung:

Ich glaube der Grund dafür, dass ich diese Palette nur wenig bis selten benutze, ist die Farbzusammenstellung. Bitte versteht mich nicht falsch, die Farben sind wunderschön und harmonieren sehr gut miteinander. Sie ist jedoch nicht die typische Palette zu der ich im Alltag greifen würde. Abgesehen davon schaffe ich es morgens sowieso nicht mir einen ausgefallenen Look zu schminken. Nach dem Aufstehen muss bei mir immer alles ganz schnell gehen. Wochenende ist dann bei mir das große Schminken angesagt. 

Meine persönlichen Favoriten sind "Warm Notes" und "Pure Ganache". Wenn ich mir die Palette so anschaue, werde ich wieder richtig traurig, dass ich sie bisher so selten benutzt habe. Die Farben passen meiner Meinung nach perfekt in den Herbst. Freshly Toasted ist ein warmes braun mit einem rötlichen Einschlag und auch Substitude for Love würde perfekt in diese Jahreszeit passen. 





Die Pigmentierung:

Wie ihr schon anhand der Swatches sehen könnt, ist die Pigmentierung richtig gut. Für 22,00€ hat man hier keinen Grund zum meckern. Gerade hier lässt sich die Harmonie der Farben erkennen. Es ist keine Farbe dabei die in irgendeiner Weise heraussticht oder nicht ansatzweise dazu passt. Ich finde das "Warm Notes" etwas anders als im Pfännchen aussieht. In der Palette wirkt es etwas mehr pink. Geswatcht geht die Farbe etwas mehr ins rot-braune. Alle Lidschatten sind butterweich und lassen sich sehr angenehm verblenden. Die Kombi von matten und schimmernden Tönen ist Zoeva wie immer sehr gut gelungen. Man kann mit dieser Palette einen gesamten Look schminken ohne zu einer anderen greifen zu müssen. 


Fazit:

Nach diesem Blogpost habe ich richtig Lust bekommen, die Palette wieder öfter zu benutzen. Sie ist so schön und es wäre viel zu schade, wenn sie im Schrank einstauben würde. Ich möchte mir außerdem in Zukunft noch weitere Paletten von Zoeva zulegen. Ich besitze mittlerweile drei Stück und mich würde interessieren, ob ihr auch noch zu den anderen eine Review sehen möchtet. Ich kann euch die Paletten nur ans Herz legen, denn sie haben mich bisher nie enttäuscht. 











Montag, 8. Januar 2018

Mein Training mit GYMONDO - 1. Woche





Werbung durch Markennennung! - Das GYMONDO Abo wird durch mich bezahlt!

Wie ich euch vor kurzem bereits erzählt habe, habe ich mich bei GYMONDO angemeldet. Letztes Jahr habe ich mit Weight Watchers ca. 10 Kilo abgenommen. Ich wollte nur meine Ernährung ändern und war einfach viel zu faul für etwas Sport. Mittlerweile kennt ihr bestimmt die Story, dass ich durch meine Ernährungsumstellung einen ganz krassen Haarausfall erlitten habe. Dieser hält bis heute an. Weight Watchers habe ich gekündigt und habe mich nach einer Alternative umgeschaut. Ich esse derzeit wieder komplett normal, möchte mich nun aber etwas sportlich betätigen. Ich bin so unsportlich in den letzten Jahren geworden. Dies möchte ich ändern und habe mich deswegen bei GYMONDO angemeldet. 

Bestimmt kennt ihr die TV Werbung, denn die läuft derzeit gefühlte 100x mal Tag rauf und runter. Dadurch, dass ich fast den ganzen Tag arbeite, habe ich keine Lust mehr in ein Fitnessstudio zu gehen. Ich weiß nicht, aber irgendwie ist das nicht mein Ding. Ich genieße lieber meine restliche Zeit zu Hause und bin bei meinem Freund. GYMONDO ist deswegen total perfekt für mich. Ich kann die Workouts ohne Probleme von zu Hause machen und ich fühle mich zu dem nicht beobachtet. Bei GYMONDO habt ihr die Auswahl zwischen etlichen verschiedenen Programmen. 

Kommen wir aber erst einmal zur Anmeldung. Die war nämlich mehr als einfach. Man gibt seinen Namen und sein Alter an. Zudem benötigt GYMONDO auch noch euer Gewicht und eure Größe. Jeder hat doch bestimmte Stellen am Körper mit denen er nicht so recht zufrieden ist. Bei mir sind es meine Beine und mein Bauch. Diese sollen unbedingt gestrafft werden. Ihr werdet auch gefragt wie fit ihr euch fühlt. Ich habe diese Frage komplett ehrlich beantwortet, denn ich bin mehr als unfit. Ich schaffe es teilweise nicht mal den Einkauf hoch zutragen, ohne mindestens einmal Pause zu machen. GYMONDO wertet deine Angaben aus und schlägt das für dich passende Programm vor. Diesem Rat müsst ihr natürlich nicht nachgehen. Ich habe ihn jedoch befolgt und habe mich für das Beginner Programm entschieden.

Ich habe GYMONDO mit 57,0 Kilo begonnen. Mein Ziel ist es nicht viel abzunehmen. Ich möchte mich einfach etwas besser fühlen und möchte meinen Körper noch mehr in shape bringen. Meine Trainingstage sind Dienstag, Donnerstag und Samstag. Diese könnt ihr für euch ganz individuell planen, eben so wie ihr Zeit habt. An diesen drei Tagen hat Tom Training, also kann ich mich zu Hause voll und ganz meinen Workouts hingeben.


Das erste Workout war grässlich. Nicht weil es unbedingt schwierig oder kompliziert war, sondern das Problem lag in meiner Unsportlichkeit. Bereits nach wenigen Minuten wurde mir warm und schwitzig. 30 Minuten ging die erste Einheit und ich war froh, als es vorbei war. Ich war sowas von knall rot, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Das zweite und dritte Workout klappte dann aber schon viel besser und ich war echt gespannt, was die Waage nach der ersten Woche sagt. Na was schätzt ihr? Ich habe 400g abgenommen und habe nicht auf meine Ernährung geachtet. GYMONDO hat auch einige tolle Rezepte im Angebot. Wer wirklich etwas mehr abnehmen möchte, sollte sich diese unbedingt genauer anschauen. Ich stehe jetzt bei 56,6 Kilo , bin happy und echt etwas stolz auf mich. 


Macht ihr irgendein Programm? Weight Watchers, GYMONDO oder Mach dich krass ?


Sonntag, 7. Januar 2018

#1 Wochenrückblick | 2018



Werbung durch Markennennung! - Alle Produkte wurde durch mich bezahlt.

Ich weiß, Wochenrückblicke gibt es wie Sand am Meer, aber im neuen Jahr möchte nur noch die Sachen machen an denen ich Spaß habe. Ich lese solche Beiträge super gerne bei anderen und wollte schon immer solch Rückblicke schreiben. 2018 bietet sich super an um genau jetzt damit zu beginnen. Meine Wochenrückblicke sollen aber etwas anders gestaltet sein, als ihr sie vielleicht kennt. Ich möchte nicht diese typischen [gelesen], [gehört], [gekauft] Floskeln benutzen, sondern meinen Post in Kategorien teilen. Ich bin natürlich gespannt, wie euch dieses neue Format auf meinem Blog gefallen wird. 

[Die Suche nach meinem Hermes Paket]

Ich hatte bereits vor Weihnachten online bei dm bestellt. Manche Sachen gibt es nur dort bzw. sie waren noch nicht in der Filiale verfügbar. Da ich in letzter Zeit extrem viel Ärger mit der Post hatte, habe ich mich für Hermes entschieden. Das Paket sollte an einen Hermesshop geliefert werden, damit ich es auch gleich abholen kann, wenn es angekommen ist. Außerdem ist meist nie einer zu Hause, der die Lieferung entgegen nehmen könnte. Meine Produkte wurden super schnell verschickt, jedoch hat dm (lt. Hermes) vergessen anzugeben, dass die Adresse ein Hermesshop ist. Das Päckchen wurde somit falsch sortiert und der Zusteller dachte, es sei eine normale Adresse und kam immer erst nach 19 Uhr am angegebenen Ort an. Toll, zu dieser Zeit war der angegebene Getränkemarkt schon zu. Etliche Telefonate später hielt ich mein Paket endlich in den Händen. Es wäre fast zurückgeschickt worden. Puh!! Ich habe viele tolle Sachen bestellt, die ich euch bald auf meinem Blog vorstellen möchte. 


[Listen-Liebe]

Seitdem das neue Jahr begonnen hat, bin ich total süchtig danach mir irgendwelche Listen zu erstellen. Ich behalte einfach gerne den Überblick und schreibe mir beispielsweise Sachen auf, die ich noch kaufen oder erledigen will. Auch eine Liste für Sachen, die ich mir in nächster Zeit kaufen möchte, ist dabei. Die wichtigste aller Aufstellungen ist meine Finanzplanung. 2018 möchte ich etwas mehr sparen und mein Geld bewusster ausgeben. Dies klappt jedoch am besten, wenn man auch immer einen konkreten Überblick über seine Kosten hat. Wer von euch schreibt auch gerne Listen? 



[Wir werden Dart-Profis]

Am Ende jedes Jahres ist Dart-Zeit! Guckt jemand von euch die Dart-WM? Wir schauen das super gerne und bekommen dann immer Lust auch ein paar Dartpfeile zu werfen. Leider ist das in einer angemieteten Wohnung nicht so einfach. Man will ja auch auf seine Nachbarn achten und keinen Konflikt auslösen. Lange haben wir überlegt und haben uns in dieser Woche einen Dartständer gekauft. Die Lärmbelästigung ist damit kein Thema mehr und wir können nach Feierabend gemütlich ein paar Würfe machen. Super cool! Ich stell mich manchmal echt doof an und der ein oder andere Pfeil ist bereits in der Wand gelandet, aber HEY - Hauptsache es macht Spaß und Übung macht den Meister :-)






[Mehr Zeit fürs Lesen]

Ich lese wirklich sehr gerne, aber manchmal fehlt mir einfach die Motivation. Wenn ich jedoch erst einmal angefangen habe, kann ich nicht mehr so schnell aufhören. Nachdem ich den ersten Teil der "Royal"-Reihe bereits 2017 gelesen habe, ist nun Teil 2 dran. Über jedes gelesene Buch möchte ich auch eine Rezension schreiben. Das kann man doch eine Win-Win Situation nennen oder ;-) Ich verkleinere meinen SuB (Stapel ungelesener Bücher) und habe gleichzeitig "Stoff" für meinen Blog. 


So, das war mein erster Wochenrückblick überhaupt und gleichzeitig in 2018. Mich würde interessieren welche Form von Rückblicken euch besser gefällt und ob ihr euch auch in Zukunft meine Beiträge durchlesen werdet.



Freitag, 5. Januar 2018

Review | Badeperlen - Kneipp®


Werbung durch Markennennung - Produkt wurde durch mich bezahlt.


Eine Wohnung ohne Badewanne würde für mich nie in Frage kommen. Ich liebe es einfach zu sehr mich abends nach einem anstrengenden Tag in die Badewanne zu legen und einfach abzuschalten. Heißes Wasser, Augen zu und los geht es mit der Entspannung. In der Drogerie gibt es eine große Auswahl von verschiedensten Badezusätzen. Bereits in der Vergangenheit habe ich gerne zu Kneipp®-Produkten gegriffen und war schon ganz gespannt darauf die neuen Badeperlen zu testen.


Insgesamt gibt es drei Düfte:

- Wasserminze & Yuzu
- Kumquat & Mandarine
- Palmarosa & Pfingstrose

Ich habe mich für letztere Variante entschieden. Die Verpackung der "Gönn dir was - Belohne dich" Badeperlen ist sehr ansprechend gestaltet und fiel mir im Regal sofort auf. Ein schönes Packaging ist man von Kneipp® allerdings schon gewohnt. Das Produkt enthält 150g und kostet 2,95 €. Mir ist erst zu Hause aufgefallen, dass die Verpackung nur für 2 Anwendungen gedacht ist. Wenn ich ehrlich bin war ich etwas erschrocken, und finde den Preis doch etwas teuer. 


Der erste Eindruck

Ich habe mich beim Öffnen etwas doof angestellt und habe mit voller Kraft am Deckel gezogen. Leider kamen mir gleich ein paar der Badeperlen entgegen. Das Arbeitszimmer hat auf jeden Fall total nach Rose gerochen. Dies ist ja erst einmal positiv. Die Perlen sind sehr klein und fein. Der Duft war sehr intensiv und ich habe mich richtig aufs Baden gefreut. 


Das Badeerlebnis

Für ein Bad benötigt man etwa die Hälfte der Verpackung. Dies war leicht einzuschätzen und gut zu dosieren. Nachdem aus der Dose ein starker Rosenduft hervor drang, war ich mir sehr sicher, dass es auch in der Badewanne so gut schnuppern würde. Leider wurde ich bitter enttäuscht. Das Wasser verfärbte sich leicht rosa, Schaum war nicht vorhanden. 

Vom Duft selbst war nach dem Wasser einlassen nichts mehr übrig. Schade, ich hatte mir echt mehr erhofft. 

Der Preis und auch der schwache Duft im Wasser halten mich von einem weiteren Kauf ab. Eigentlich hätten mich die anderen Duftvarianten auch interessiert, aber in diesem Fall greife ich lieber auf andere Badezusätze zurück. 


Vielleicht könnt ihr mir ja eure Lieblingsprodukte für die Badewanne empfehlen? Ich teste gerne neue Sachen und bin über eure Tipps immer sehr dankbar. 

Mich würde außerdem interessieren wie ihr diese Art von Blogbeiträgen findet. Lieber lange und ausführliche Beiträge oder sind auch etwas kürzere mal interessant? 














Mittwoch, 3. Januar 2018

In welche Richtung soll sich mein Blog 2018 verändern?




Wie ich euch bereits bei meinen Vorsätzen erzählt habe, möchte ich 2018 einen kleinen neuen Weg mit meinem Blog einschlagen. Es soll ein paar Veränderungen geben. Als ich vor zwei Jahren mit meinem Blog angefangen habe, wollte ich über viele verschiedene Sachen berichten, die mich persönlich bewegen oder interessieren. 



Irgendwie bin ich von diesem Weg abgekommen und habe mich immer mehr auf die Thematik Beauty festgelegt. Ich habe mir den Namen sophias.kleine.welt ausgesucht, weil ich nicht festgelegt sein wollte und irgendwie ist genau das passiert.




Im neuen Jahr soll es weiterhin vorwiegend um Beauty gehen. Ich habe in diesem Themengebiet meine große Leidenschaft gefunden und mir macht das Testen der Produkte so unheimlich viel Spaß. Trotzdem soll es bald auch andere Themen auf meinem Blog geben. Es gibt nämlich viel mehr Sachen die ich gerne mache und über die ich auch berichten möchte. 



Ich lese gerne, bin manchmal kreativ, wenn ich Zeit habe dann zocke ich gerne und schaue liebend gern Filme und Serien. Oft schwirren mir auch einfach irgendwelche Sachen bzw. Gedanken im Kopf herum über die ich gerne mit euch reden und schreiben möchte.



Genau aus diesen Gründen soll es bald Buch- und Filmrezensionen geben. Ich habe mich vor ein paar Tagen bei Gymondo angemeldet und würde euch gerne über den aktuellen Stand informieren. Vielleicht werde ich auch Wochenrückblicke verfassen. Ich habe viele Ideen und Vorstellungen und möchte diese in nächster Zeit ordnen.



Ich werde bald ein paar optische Änderungen vornehmen und die neuen Kategorien auf meinem Blog einbauen. Ich würde mich natürlich freuen, wenn ihr mir trotz dieser kleinen Veränderungen treu bleibt.